Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung vom 23.04.2015

1. Begrüßung

Der Vorsitzende Hans-Werner Schmitt begrüßt alle Anwesenden, liest die Tagesordnung vor und stellt fest, dass ordnungsgemäß eingeladen wurde. Gegen die Tagesordnung bestehen von Seiten der Mitgliederversammlung keine Einwände.

 

2. Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung

Die Schriftführerin Petra Kaiser legt das Protokoll zur Einsichtnahme aus.

 

3. Bericht des Vorsitzenden

Der 1. Vorsitzende Hans-Werner Schmitt berichtete über die Aktivitäten der Vorstandschaft im Jahr 2014. So standen die ersten Monate des abgelaufenen Jahres im Zeichen der Kommunalwahl am 16.03.2014. Die zahlreichen Termine und Aktionen wurden dann durch den Gewinn eines weiteren Sitzes im Gemeinderat belohnt. Die aktive Mitarbeit der Freien Wähler im Gemeinderat zeigte sich durch verschiedene Anträge wie z. B. die Einrichtung eines Bau-und eines Sozialausschusses oder des Antrags zur Änderung der Geschäftsordnung.

Neben den alljährlichen Aktivitäten wie Christbaumsammeln, Ferienprogramm, Radlausflug, Christkindlsmarkt standen im Jahr 2014 außergewöhnliche Ereignisse wie das 25–jährige Gründungsjubiläum und das Kabarett mit den Well-Brüdern an, erläuterte der Vorsitzende.

Auch auf Kreisebene wurde von Mitgliedern der Vorstandschaft an Veranstaltungen teilgenommen, blickte Hans-Werner zurück.

Abschließend legte er die Mitgliederentwicklung im vergangenen Jahr dar (wie bisher 62 bei 2 Neueintritten und 2 ausgeschiedenen Mitgliedern) und dankte allen, die sich im vergangenen Jahr auf vielfältige Weise engagiert haben.

 

4. Kassenbericht

Der Kassierer Matthäus Fünfer erläuterte uns die Entwicklung der Kasse von einem Anfangsbestand von 3.919,91 € am 01.01. bis zu 973,14 € am 31.12.2014. Die Ausgaben seien vor allem durch die Kommunalwahl und die Feierlichkeiten anlässlich unseres Jubiläums begründet, so Matthäus Fünfer. Auf der Einnahmenseite zeigte er sich erfreut über vier Spenden von über 500 €.

 

5. Kassenprüfung und Entlastung

Der Kassenprüfer Arno Mayer versicherte, dass er die Kasse beleggenau geprüft hätte und sich keine Beanstandungen ergäben hätten. Er beantragte daher die Entlastung des Kassierers. Der Kassenprüfer Siegbert Höllwart bemängelte, dass er die Kasse nicht geprüft hätte. Daraufhin wurde die Versammlung unterbrochen und er zog sich mit dem Kassierer und dem 1. Vorsitzenden in einen Nebenraum zurück, um das Kassenbuch zu prüfen. Nach kurzer Prüfung erklärte er, dass er keine Einwände gegen die Kassenführung habe. Arno Mayer beantragte daraufhin erneut die Entlastung des Kassierers durch die Mitgliederversammlung, welche mit 21 Ja-Stimmen und einer Nein-Stimme gewährt wurde.

Die restliche Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

 

6. Neuwahl der Vorstandschaft

Edmund Fischer wurde einstimmig per Handzeichen zum Wahlleiter bestimmt. Er stellte fest, dass alle 22 Anwesenden stimmberechtigt sind.

Wahl des 1. Vorsitzenden: Vorgeschlagen war Hans-Werner Schmitt, aus der Versammlung gab es keine weiteren Kandidaten. Er wurde mit 22 Ja-Stimmen in geheimer Wahl bestimmt.

Wahl des 2. Vorsitzenden: Vorgeschlagen war Josef Schipf, aus der Versammlung wurden keine weiteren Vorschläge genannt. Er wurde mit 21 Ja-Stimmen und einer Enthaltung ebenfalls in geheimer Wahl gewählt.

Wahl des Schriftführers: Vorgeschlagen war Markus Pfann, aus der Versammlung wurden keine weiteren Vorschläge genannt. Er wurde mit 22 Ja-Stimmen per Handzeichen bestimmt.

Wahl des Kassierers: Vorgeschlagen war Matthäus Fünfer, aus der Versammlung gab es keine weiteren Vorschläge. Er wurde per Handzeichen mit 20 Ja-Stimmen, 1 Nein Stimme und 1 Enthaltung gewählt.

Als Beisitzer wurden jeweils einzeln per Handzeichen folgende Mitglieder gewählt:

– Siegfried Theimer mit 20 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen

– Brigitte Weissinger mit 21 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung

– Jochen Reis mit 22 Ja-Stimmen

– Jörg Brünig mit 22 Ja-Stimmen

– Nicole Schreivogel mit 22 Ja-Stimmen

Alle Gewählten nahmen die Wahl an. Eine schriftliche Erklärung der beiden Letztgenannten über Ihre Bereitschaft, das Amt zu übernehmen, lag vor.

Als Kassenprüfer wurde Arno Mayer einstimmig per Handzeichen bestimmt.

Für den weiteren Posten als Kassenprüfer wurden Siegbert Höllwart und Walter Stölzle vorgeschlagen. In geheimer Abstimmung konnte Walter Stölzle  17 Stimmen erzielen, Siegbert Höllwart 4 Stimmen, ein Teilnehmer enthielt sich der Stimme.

Somit waren Arno Mayer und Walter Stölzle zu Kassenprüfern gewählt.

Der Vorstandschaft gehören weiterhin die amtierenden Gemeinderäte Markus Reiter, Stephan Klingler und Bernhard Schmitt an.

Der Wahlleiter beendete die Wahl mit guten Wünschen an die neu gewählte Vorstandschaft.

7. Sonstiges

Nachdem dem Vorsitzenden keine Anträge an die Mitgliederversammlung vorlagen, blickte er kurz auf die kommenden Aktivitäten der Freien Wähler:

- Kabarett am 25.04.2015 mit den Raith-Schwestern

- 26.07.2015 Teilnahme am Stockschützenturnier

- 15.08.2015 Fahrradausflug

– 22./29.08.2015 Grillfest für alle Freunde der Freien Wähler

– Teilnahme am Ferienprogramm

– Fortsetzung der Vortragsreihe mit Karin Emesz

– Kurs für Sofortmaßnahmen am Unfallort

– Führung durch das Textilmuseum

– regelmäßige Treffen („Stammtisch“) mit Mitgliedern und Freunden der Freien Wähler um im Austausch über politische Themen zu bleiben

Hans-Werner Schmitt beendete die Versammlung mit einem Zitat von Albert Einstein und dankte allen Teilnehmern für Ihre Aufmerksamkeit.

Zum Seitenanfang