Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Aktuelles von den Freien Wählern Augsburg Land finden Sie unter

www.fw-augsburg-land.de/.

Aktuelles aus dem Landtag

Informationen zur Landtagsfraktion der Freien Wähler Bayern finden Sie unter www.fw-landtag.de.

 

 

Seiteninhalt

Wir über uns

Die Idee

Die FREIEN WÄHLER sind ein Zusammenschluß von politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern die sich auf kommunaler Ebene für das Wohl und die Belange Ihrer Heimatgemeinde engagieren.

Die FREIEN WÄHLER sind keine Partei.

Die FREIEN WÄHLER verstehen sich als Forum für alle demokratischen , unabhängigen und zukunftsorientierten Kräfte unserer Gemeinde. Sie beteiligen sich aktiv an der Gestaltung der Politik und beziehen die Bürger in die Entscheidungsfindung mit ein.

Bei Abstimmungen im Gemeinderat gibt es für die FREIEN WÄHLER keinen Fraktionszwang. Sie entscheiden vielmehr sachlich, uneigennützig und personenunabhängig, nach Ihrer eigenen Überzeugung aufgrund eingehender
Meinungsbildung und unter Einhaltung demokratischer Spielregeln. Gerade der
freie Umgang wird von den FREIEN WÄHLERN gelebt.

Überregional sind die FREIEN WÄHLER als unabhängige Gruppierung auf
Landkreis-, Bezirks- und Landesebene tätig.

Die Gründung

Bis zur Kommunalwahl 1990 wurde der Gemeinderat in Oberottmarshausen über eine sogenannte  „ Freie Wählerliste “gewählt, auf welcher Personen aller Strömungen
und Parteien kandidieren konnten.

Bereits in der Wahlperiode 1984 bis 1990 waren fünf spätere Gründungsmitglieder
der FREIEN WÄHLER im Gemeinderat vertreten. In dieser Zeit wurden auf deren Initiative und entgegen erheblichem Widerstand von verschiedenen Bürgern und vor allem Gemeinderäten wichtige und aus der Gemeinde nicht mehr wegzudenkende Projekte wie Kindergarten und Bürgerhaus mit Pfarrheim auf den Weg gebracht und
umgesetzt.

Die damalige Situation im Gemeinderat und die Vorstellungen über die zukünftige Entwicklung der Gemeinde konnten von den „ Freien Wähler “- Gemeinderäten
nicht mitgetragen werden.

Um an den Kommunalwahlen 1990 mit einer eigener Liste teilnehmen zu können, wurde am 15. November 1988 die

FREIE WÄHLERVEREINIGUNG OBEROTTMARSHAUSEN e.V.

als eingetragener Verein mit entsprechender Vereinssatzung gegründet.             Gründungsvorstand war Richard Hoffmann.

Die Erfolgschronik

Kommunalwahl 1990

Mit dem Vertrauen der Bürger in die FREIEN WÄHLER wurde dem neugewählten
1.Bürgermeister Siegfried Theimer und weiteren sieben Gemeinderäten die Verantwortung für die Zukunft der Gemeinde übertragen.

Die Handschrift der FREIEN WÄHLER tragen folgende Projekte

1990 Abschluß Baugebiet „ Kälberplatz “

1991 Bau „ Wertstoffhof“

1991 – 1996 Bebauungsplan , Umsetzung und Abschluß des Baugebietes
„ Nördlich der Rainstraße “

1992 – 1996 Bebauungsplan und Bau des Sportgeländes

1992 Erdgasversorgung der Gemeinde

1993 Bau des Radweges nach Kleinaitingen

1994 Bau von vier Tennisplätzen

1994 1. Christkindlmarkt

1995 Gestaltung des Kirchplatzes

1995 1. Ferienprogramm

Kommunalwahl 1996

In Anerkennung der Leistungen der FREIEN WÄHLER in den vergangenen Jahren
wurden der 1. Bürgermeister und wiederum sieben Gemeinderäte in den Gemeinde-
rat gewählt.

In dieser Wahlperiode konnten wichtige Projekte umgesetzt werden

1996 – 1998 Bebauungsplan „ Königsbrunner Straße“

1996 – 1998 Umbau und Erweiterung der Schule und dadurch der Erhalt unserer
Grundschule

1997 Ausbau der Rainstraße

1998 Rahmenplan für den südlichen Ortsbereich

1999 Bebauungsplan „ Kornstraße – Bahnhofstraße “

2000 – 2004 Bebauungsplan und Umsetzung des Baugebietes „ SÜD “

Kommunalwahl 2002

Nach 24 Jahren der Mitarbeit im Gemeinderat und als Bürgermeister stand
Siegfried Theimer aus persönlichen Gründen nicht mehr für das Amt des Bürger-
meisters zur Verfügung.

Die FREIEN WÄHLER waren mit sechs Mandatsträgern im Gemeinderat vertreten.

Durch Einbringen von Ideen und Anträgen und durch der aktiven Mitarbeit unserer Gemeinderätinnen und -räte zur Entscheidungsfindung konnten trotz der gegebenen Mehrheitsverhältnisse folgende Projekte umgesetzt bzw. vorangebracht werden

2002 – 2003 Ausbau der Jugendräume

2002 Tempo 30 – Zonen

2003 – 2005 Änderung des Flächennutzungsplanes
mit integriertem Landschaftsplan

2003 Änderung des Regionalplanes

2003 Erweiterung des Wertstoffhofes

2004 Übergabe Feuerwehrfahrzeug
( Zuschussantrag 2001 )

2005 Grunderwerb von DB-Grundstücken im Bahnhofsbereich
( Verhandlungsbeginn 1996 )

2005 – 2007 Bebauungsplan Eichen / Kapellenstrasse

2006 Rest – Grunderwerb für Gewerbegebiet an der B17 alt
( Verhandlungsbeginn 1998 )

2006 – 2007 Bebauungsplan für Photovoltaik-Anlage

2007 Beitritt zum Verein „ Begegnungsland Lechfeld “

2008 Änderung des Bebauungsplanes für das Gewerbegebiet an der B17 alt
nach Maßgabe eines Kaufinteressenten

Noch nicht abgeschlossen sind die aufgegriffenen Themen

- Bahnübergänge
- DSL–Versorgung
- Kleinkinderbetreuung

Kommunalwahl 2008

Nach vielen Jahren der Mitarbeit im Gemeinderat stellten sich Fr. Marianne Beck,
Fr. Maria Simnacher und Hr. Edmund Fischer für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.
Die Freien Wähler bedanken sich bei ihnen für ihren Einsatz zum Wohle der Gemeinde und deren Bürger.
Der Verlust dieser Persönlichkeiten im Gremium konnte leider durch das Aufstellen von motivierten, jüngeren Kandidaten - vor allem mit neuen Ideen - nicht ausgeglichen werden.

Die FREIEN WÄHLER sind zur Zeit mit folgenden Mandatsträgern im Gemeinderat vertreten

Markus Reiter

Hans-Werner Schmitt

Josef Schipf

Brigitte Weissinger

Die amtierenden Gemeinderäte bedanken sich bei ihren Wählern für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen und werden dieses durch ihren Einsatz rechtfertigen.

Kommunalwahl 2014

Nach vielen Jahren der Mitarbeit im Gemeinderat stellten sich Fr. Brigitte Weissinger und Hr. Josef Schipf für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.
Die Freien Wähler bedanken sich bei ihnen für ihren Einsatz zum Wohle der Gemeinde und deren Bürger.
Der Verlust dieser Persönlichkeiten im Gremium konnte durch das Aufstellen von motivierten, jüngeren Kandidaten - vor allem mit neuen Ideen - ausgeglichen werden.

Die FREIEN WÄHLER sind zur Zeit mit folgenden Mandatsträgern im Gemeinderat vertreten

Stephan Klingler

Markus Pfann

Markus Reiter

Hans-Werner Schmitt

Bernhard Schmitt

Die amtierenden Gemeinderäte bedanken sich bei ihren Wählern für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen und werden dieses durch ihren Einsatz rechtfertigen.



Die Ziele

Im Mittelpunkt allen politischen Handelns der FREIEN WÄHLER steht der Mensch.
Die aktive Mitgestaltung, verbunden mit einer zukunftsorientierten und umweltge-
rechten Entwicklung unserer Gemeinde soll stets im Auge behalten werden.

Wenn auch Sie Interesse haben frei und aktiv mitwirken zu wollen, dann wenden
Sie sich an eines der Vorstandsmitglieder, wir begrüßen Sie gerne als Mitglied der
Vereinigung

FREIE WÄHLER OBEROTTMARSHAUSEN e.V.

Zum Seitenanfang